Elmas Nargile - Eine traditionelle Wasserpfeife

auf May 29, 2024

Diamant Elmas Nargile


Weltweit ist sie unter Kennern beliebt, besonders im Raum West – und Mitteleuropa, Arabien, Iran und Ägypten erfreut sich die Diamant Elmas Nargile großer Beliebtheit.

Die originalen Diamant Elmas Nargile kommen aus der Türkei und werden in der Stadt Izmir hergestellt. Genauer gesagt im Stadtbezirk Karabalar.
Die Pfeifen werden seit 1972 vom jetzigen Eigentümer, Herrn Ahmet Elmas, produziert. Der Meister lernte das Handwerk der traditionellen und philosophischen Herstellung der osmanischen Pfeifen bereits in jungen Jahren. Sein damaliger Meister vermittelte ihm Schritt für Schritt worauf es beim Herstellen einer Nargile ankommt. Er lernte nicht nur die handwerklichen Dinge, sondern auch viel über die Tradition der Nargile selbst. Bis heute führt er diese Tradition fort. Man findet die traditionellen Diamant Elmas Nargile in fast jeder Provinz. Schaut man sich in den traditionellen türkischen Cafés und Hotels um, so wird man feststellen, dass die Diamant Elmas Nargile mit ihrer Pracht und Schönheit einfach dazu gehört.

Weltweit ist sie unter Kennern beliebt, besonders im Raum West – und Mitteleuropa, Arabien, Iran und Ägypten erfreut sich die Diamant Elmas Nargile großer Beliebtheit.

Wir haben einmal einige Gründe zusammengefasst, warum sie so beliebt ist auf der Welt:

  • Auf der Diamant Elmas Nargile werden traditionelle und osmanische Figuren eingearbeitet, welche alle ihre eigenen Geschichten haben, und sie wird heute noch nach den klassischen Methoden gefertigt, so wie sie einst von den Meistern weitergegeben wurde.

  • Es ist eine Kunst der Herstellung, die auf mühsamer Handarbeit basiert und Schritt für Schritt und mit großer Sorgfalt ausgeführt wird.

  • Es wird mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet.

  • Und einer der wichtigsten Punkte ist wohl, dass die Arbeiter ihre Arbeit lieben und es ihnen immer wieder Freude macht, eine neue Diamant Elmas Nargile anzufertigen.


    Das Herzstück der Pfeifen ist, dass jede einzelne Nargile per Hand gefertigt wird und somit keine der anderen gleicht. Klar gibt es auch hier verschiedene Modelle zur Auswahl, allerdings ist am Ende jede Diamant Elmas Nargile ein Unikat.

    Vergleichen wir einmal eine Elmas Nargile mit anderen Pfeifen und beginnen am besten ganz unten. Was uns direkt auffällt ist, dass die Elmas Nargile gesteckt und nicht etwa wie viele andere Pfeifen geschraubt wird. Extra hierfür werden besondere Gläser angefertigt. Sie werden ähnlich wie die Elmas Nargile selbst aufwendig verziert. Oft veredelt man die Gläser noch mit gravierten Messingteilen. Diese Gläser besitzen eine Qualität und Schönheit, die ihres Gleichen sucht.
    Außerdem fällt uns auf, dass eine Original Diamant Elmas Nargile ohne jede Dichtung auskommt. Traditionell wird zum Dichten nur Kreppband verwendet und kein weiteres Material. Ein weiterer Unterschied und das fällt direkt auf: Eine originale Diamant Elmas Nargile besitzt kein Ventil zum Auspusten. Dies hat mit der Tradition zu tun und wird eigentlich auch nicht wirklich benötigt.

    Kommen wir nun einmal direkt zum Herzstück einer jeden Diamant Elmas Nargile und zwar zu den Rauchsäulen. Wie gesagt wird jede Rauchsäule einzeln gefertigt und ist am Ende immer ein Unikat. Doch schauen wir uns die Säulen einmal etwas genauer an. Eine traditionelle Diamant Elmas Nargile Rauchsäule besteht im Kern aus Messing. Einige Modelle werden später noch mit einer Schicht Silber überzogen. Jede einzelne Säule wird geziert von Gravuren, die alle eine eigene Bedeutung haben. Einige Modelle besitzen zudem noch aufwendig hergestellte Figuren, wie zum Bespiel einen Löwen, einen Stier oder ein Pferd. Natürlich darf das Symbol der türkischen Flagge nicht fehlen. Eine Elmas Nargile mit Mond und Stern veredelt, gibt es ebenfalls zu kaufen. Dieses Modell werden wir Euch aber noch einmal genauer vorstellen.

    Doch nicht nur Figuren aus Messing zieren die Elmas Nargile. In einigen Modellen wird sogar Porzellan verarbeitet. Das Porzellan, meist in Form von Kugeln, wird aufwendig bemalt und verziert. Diese Teilstücke werden später in die Säule integriert und ergeben ein harmonisches Bild. Gehen wir weiter und kommen zum Kohleteller. Dieser wird nicht fest fixiert, sondern einfach aufgelegt. Der Kohleteller wird ebenfalls aufwendig verziert und ist natürlich auch Handarbeit und kein Industrieprodukt.

    Zu guter Letzt noch der Kopfadapter. Hier besitzen wir streng genommen eigentlich keinen. Denn bei einer Elmas Nargile wird der Kopf nicht etwa wie bei anderen Pfeifen aufgesteckt, sondern ganz traditionell eingesteckt. Deswegen benötigt man hier auch keine Dichtung. Das angesprochene Kreppband langt vollkommen.

    Heutzutage sollte man darauf achten, wo man sich eine Elmas Nargile kauft. Mittlerweile gibt es viele Plagiate oder Fälschungen auf dem Markt. Um Fälschungen zu entgehen, gibt es zwei einfache Möglichkeiten. Die eine wäre eine der beiden Internet- seiten zu besuchen, die andere, sich in Izmir direkt im Laden von Herrn Ahmed Elmas für eine Diamant Elmas Nargile zu entscheiden. Wir hoffen, wir konnten Euch einen kleinen Einblick in die Diamant Elmas Nargile geben.

    de